Schule und Internet

Medienbildungskonzept der Grundschule Hoisbüttel

Die medialen Herausforderungen unserer Zeit stellen an die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte unserer Grundschule hohe Ansprüche.

Unsere Aufgabe besteht darin, die Schülerinnen und Schüler zu einem selbstbestimmten, kritischen und kompetenten Lernen und Arbeiten mit den Medien zu befähigen. Dies beinhaltet sowohl die elektronischen als auch die druck- und audiovisuellen Medien.

Ziele
Unsere Ziele sind die Befähigung zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Medien und ihrer Nutzung. Dazu gehören das Erlernen des sachgerechten Umgangs mit den Geräten, die Nutzung von Software und die digitale Informationsbeschaffung und deren Bewertung. Die Schülerinnen und Schüler sollen für den Datenschutz und die Gefahren, die die neuen Medien mit sich bringen, sensibilisiert werden.

Ausstattung
Zur Umsetzung dieser Ziele stehen an unserer Schule fünf Smartboards sowie mehrere Computer verteilt auf die Klassenräume zur Verfügung. Außerdem gibt es 25 Tablets, die flexibel eingesetzt werden. Dank WLAN in jedem Klassenraum können diese Geräte auch überall online genutzt werden.

Fortbildung
Die Weiterbildung der Lehrkräfte erfolgt sowohl innerschulisch als auch in der Zusammenarbeit mit dem IQSH.

Umsetzung der medienpädagogischen Arbeit
Die Umsetzung unserer Medienziele erfolgt überwiegend im Rahmen des regulären Fachunterrichts sowie im Streit- und Sozialkompetenztraining in der 4. Klasse. Während im Fachunterricht schwerpunktmäßig die Nutzung von Medien im Vordergrund steht, wird in der 4. Klasse besonders auf die Gefahren im Internet hingewiesen und die gewaltfreie Kommunikation in den Mittelpunkt gerückt.

Im Anhang befindet sich die eine Übersicht über den Medieneinsatz und die Unterrichtsinhalte in den einzelnen Fächern.

Anmerkung
Trotz der Öffnung des Unterrichts zu den digitalen Medien ist das offene Mitführen und Benutzen von Handys und anderen technischen Geräten während der gesamten Unterrichtszeit untersagt.

 

Anhang: Umsetzung der medienpädagogischen Arbeit

Klasse 1 und 2

Deutsch

  • Einführung und Arbeit mit dem Onlineprogramm zur Leseförderung „Antolin“
  • Nutzung von Hörmedien
  • Einsatz von Lernsoftware
  • Bilderbuchkino am Smartboard

Mathematik

  • Einsatz von Lernsoftware
  • interaktive Tafelbilder

Weitere Fächer wie Musik, HWSU, Englisch

  • Nutzung von Hörmedien
  • Bildbetrachtung und Videosequenzen

 

Klasse 3 und 4

Deutsch

  • Arbeit mit dem Onlineprogramm zur Leseförderung „Antolin“
  • Nutzung von Hörmedien
  • Einsatz von Lernsoftware
  • Bilderbuchkino am Smartboard
  • Textverarbeitung
  • Lesen, Hören, Sehen – Medien im Internet: Kopieren und weitergeben, was ist erlaubt? (Internet-ABC)

Mathematik

  • Einsatz von Lernsoftware
  • interaktive Tafelbilder
  • Erstellung von Tabellen

HWSU

  • Surfen und Internet/ So funktioniert das Internet (Internet-ABC)
  • Umgang mit Suchmaschinen wie „Blinde Kuh“ etc.
  • Nutzung von Hörmedien
  • Bildbetrachtung und Videosequenzen

Streit- und Sozialkompetenztraining

  • Mitreden und Mitmachen: selbst aktiv werden (chatten, Email, Facebook) (Internet-ABC)
  • Achtung, die Gefahren! Lügner und Betrüger und der Datenschutz (Internet-ABC)

Musik, Englisch, Religion, Kunst

  • Nutzung von Hörmedien
  • Bildbetrachtung und Videosequenzen